Annika Gandelheid – Kommunikationsdesignerin in Steinhagen

Suchen Sie privat oder geschäftlich
nach einer Designerin?

Ich bin Annika Gandelheid und arbeite in der Region rund um Steinhagen und Halle Westfalen selbstständig als Kommunikationsdesignerin.

Wobei kann ich Sie unterstützen?

Zu meiner Arbeit gehören die Bereiche Grafikdesign für Print und Web, Webdesign und Websites und Illustration. Meine Projekte reichen vom ausführlichen Gesamtkonzept für ein virtuelles Museumsprojekt bis hin zur Logo-Gestaltung.
Meine Arbeit als Designerin ist für regionale Selbstständige, kleine Betriebe aber auch Privatkunden interessant, die einen vertrauensvollen, persönlichen Kontakt wertschätzen und Ihr eigenes Anliegen mit Qualität die Tat umsetzen möchten.

Annika Gandelheid im Büro
Corporate Design und Printdesign, eigene Visitenkarten

Portraitfotos Andre Schebaum

Kommunikation

November 2018

Hinweis

Seit diesem Sommer bin ich für alle Anfragen unter neuer E-Mail-Adresse erreichbar: gandelheid-design@mailbox.org

Falls mich jemand in der Vergangenheit nicht erreicht hat bzw. keine Rückmeldung von mir bekommen hat, könnte dies an der veralteten E-Mail-Adresse gelegen haben.

Wann kann es losgehen?

Anfragen zu neuen Projekten sind jederzeit möglich. Schreiben Sie mir gerne oder greifen Sie zum Telefon. Hier finden Sie meine aktuelle Auslastung für die nächsten Monate. Normalerweise warten bereits einige Aufgaben und Projekte auf mich. Für Ihr Projekt reserviere ich im nächsten freien Zeitraum gerne jede Menge Zeit und meine volle Aufmerksamkeit!

Tagesaktuell sind Änderungen in der Planung möglich.

Einblicke

Vorurteile & Wahrheiten über meine Selbstständigkeit

Mir begegnen immer wieder bestimmte Glaubenssätze über mein Dasein als Selbstständige. Zeit, diese näher zu beleuchten und zu hinterfragen!
Zum Artikel mit Einblicken in meine Arbeit

Wissenswertes

Was kostet Design?

Meine persönliche Antwort auf diese Frage aber auch darauf, was meine Arbeit als Designerin Ihnen als Kunde nutzt, gibt es in diesem Artikel.
Zum Artikel ›Was kostet Design?‹

Für Geschäftskunden

Blick ins Portfolio

Regelmäßig stelle ich neue Arbeiten vor – zum Beispiel im Portfolio für Corporate Design & Printdesign.
Zum Portfolio

Für Selbstständige und Betriebe

Die eigene Website angehen

Warum die eigene Website für Sie wichtig und sinnvoll ist und wie unsere Zusammenarbeit dabei aussehen könnte, erfahren Sie hier:
Websites & Webdesign ausführlich

Wissenswertes zum Ablauf

Fragen und Antworten

Fragen kostet nichts! Ab jetzt gibt es ein paar sinnvolle Informationen, damit Sie sich vorab eine konkretere Vorstellung von einer Zusammenarbeit mit mir als Designer machen können.

Fragen und Antworten

Wo finden Sie mich?

Mein Büro befindet sich in unserem Fachwerkhaus in 33803 Steinhagen (Brockhagen), im Grünen gelegen und mit reichlich Platz.
Bei uns gibt es immer viel zu tun, sowohl am Schreibtisch als auch draußen im großen Garten oder am Gebäude selbst, das in mancher Hinsicht noch sehr „ursprünglich“ ist, wie man unten im Bild erahnen kann. Meine Kunden und Projekte im Bereich Webdesign, Corporate Design und Grafik-Design sind unter anderem im Raum Steinhagen, Halle, Gütersloh, Versmold und Werther zu finden.

Wenn ich es zwischendurch satt habe, digital zu arbeiten, greife ich zu Stift und Papier und zeichne.

Mehr über mich

Annika Gandelheid, Designerin in Halle Westfalen und Steinhagen
Annika Gandelheid im neuen Büro, Design in Halle Westfalen und Steinhagen

Annika Gandelheid im „Büro der Zukunft“
Fotos: Fotografie Andre Schebaum

Annika Gandelheid und Eric Huxohl im neuen Büro, Design in Halle Westfalen und Steinhagen

Was verbirgt sich hinter Kommunikationsdesign?

Meine Arbeit als Designerin könnte man klassisch an den Ergebnissen festmachen, die entstehen: gedruckte Medien wie Visitenkarten, Faltblätter, Broschüren bzw. digitale Medien wie Websites. Das sind die sichtbaren, bzw. direkt „erlebbaren“ Bestandteile. Wenn ich anderen Menschen erkläre, was ich eigentlich tue, neige ich auch dazu, solche handfesten Beispiele anzuführen, damit man sich etwas darunter vorstellen kann. Außerdem dokumentiere ich meine Arbeit regelmäßig in meinem Portfolio für Geschäftskunden, denn es ist natürlich wirklich so, dass am Ende das sichtbare Ergebnis zählt und Eindrücke hinterlässt.

Eigentlich geht es um die Nutzer

Der eigentliche Schwerpunkt meiner Arbeit ist unabhängig vom Medium darauf ausgerichtet, gutes, passendes Design zu konzipieren, um Botschaften zu vermitteln und Inhalte sichtbar zu machen. Es geht bei Design darum, dass Menschen (Zielgruppen) etwas mit den Inhalten und Botschaften anfangen können und dass das gewählte Design Ihnen dabei wirklich hilft.
Jetzt könnten Sie als Auftraggeber, der einen Designer oder eine Designerin sucht, denken, dass Sie dabei zu kurz kommen, denn in erster Linie geht es tatsächlich um die Menschen, die das gestaltete Medium später nutzen. Denn genau die sollen sich gut orientieren können, schnell finden, was sie suchen und zufrieden damit sein.
Aber diese Zufriedenheit und auch Werte wie Vertrauen werden nur aufgebaut, wenn das Design authentisch ist. Sie bzw. Ihr Betrieb sollen sich im Design und den Inhalten widerspiegeln, Kunden sollen sich nicht nur Fakten merken sondern vor allem feststellen, dass Design und Realität stimmig sind und zueinander passen. Das schafft Vertrauen und vermittelt ein gutes Gefühl.
Bei der Design-Entwicklung geht es meist weniger um Perfektion als um stetige Entwicklung im Einklang mit der eigenen Arbeit. Wenn Sie sich weiterentwickeln, sollte sich auch Ihr sichtbares Erscheinungsbild verändern und weiterentwickeln (dürfen).

›Grafikdesigner‹, Grafiker, Werbeagentur... – Was denn nun?

Es gibt viele Berufsbilder und Modelle, die darauf ausgerichtet sind, Ihnen mit sichtbarer Gestaltung bei Ihrem Business weiterzuhelfen. Mich nennen Menschen gerne ›Grafikdesignerin‹, das klingt noch wunderbar einfach und nicht so sperrig wie die eigentlich treffende Bezeichnung der ›Kommunikationsdesignerin‹.
Begriffe wie ›Werbeagentur‹ oder ›Designagentur‹ meide ich persönlich, da ich damit ein falsches Bild vermitteln würde. Ich bin Solo-Selbstständige Designerin und keine Agentur. Der Begriff ›Werbung‹ kommt bei mir ohnehin höchst selten vor, hat er doch gerade für uns alle als Nutzer moderner Medien einen negativen Beigeschmack. Überspitzt formuliert: Werbung nervt, ist manipulativ, geschönt und stielt Zeit und Aufmerksamkeit.
Natürlich werben Sie für Ihr Business, indem Sie sich mit Ihrer Website oder gedruckten Medien sichtbar für andere machen. Aber immer mit dem Fokus auf Information, Nützlichkeit und Authentizität. Das ist keine Werbung im negativen Sinne sondern Selbstdarstellung und Kommunikation im positiven Sinn.
Fragen Sie sich, welcher Typ Sie sind und mit wem Sie zusammenarbeiten möchten. Wenn dabei die klassische Werbeagentur oder Designagentur herauskommt, die auch viele Vorzüge mitbringt, ist das absolut in Ordnung. Vielleicht fühlen Sie sich aber besser aufgehoben mit mir als Designerin, die mit Ihnen zusammen an der Entwicklung Ihres Business arbeitet.

Kontakt